Arrow
Arrow
Slider

zumeist auch Recherche, Dramaturgie und Texte bei „teatro caprile

2018/19 „RUDOLF WACKER - Ein Künstlerleben in der Ersten Republik"

In der Sonderausstellung des vorarlberg museum, Bregenz
Rolle: Rudolf Wacker (Österr. Maler 1893 - 1939) - Trailer lang / Trailer kurz

2014/18 „Der erste Große Krieg, die letzten Tage der Menschheit“

Nach Rudolf Agstner, Joseph Roth, Karl Kraus, Rosa Mayreder, Sigmund Freud, diplomatischen Akten, alten Briefen und Zeitungsartikeln
Unterschiedlichste Rollen - Auslandsauftritte u.a in Brüssel, Ulm, Teheran und Zagreb.

2017 „DER FALL RICCABONA - Szenen einer Familiengeschichte“

Zur gleichnamigen Sonderausstellung im vorarlberg museum, Bregenz
Überarbeitete Version mit Objekt von Nesa Gschwend, Johanniterkirche, Feldkirch
Rollen: Gottfried und Max Riccabona, Zimbapfarrer Gunz u.a.
Fotos - Trailer

Seit 2016 „Ins gelobte Land! – Eretz Austria? / Geschlossene Grenzen – gefährliche Flucht“

Hochalpine Theaterwanderung zum jüdischen Exodus von 1947 - Über Lebensperspektiven nach dem Holocaust
Diverse Rollen

Seit 2013 „AUF DER FLUCHT - Gargellen - Sarotla - Schweiz“
                Vorarlberg 1938 - Ein Tor zur Freiheit ?

Eine Interaktive hochalpine Theaterwanderung nach historischen und Dokumenten und Texten von Franz Werfel, Theodor Kramer, Jura Soyfer, Jean Améry u.a.
in beeindruckender Bergkulisse - Opfer und Täterrolle

2012/13/17 „Montevideo“ UA, Dragan Velikić

Rolle: Jovan, Diplomat – Auftritte in Vorarlberg, Maribor, Teheran und Mogilev

2016 „Die Beseitigung der modernen Ratlosigkeit“

Skurrile Lebenssiutationen und ihre Bewältigung. Nach dem gleichnamigen Buch von Florian L. Arnold
weitere Texte von Konrad Bayer, Daniil Charms, Andreas Kosek u.a. - Unterschiedlichste Rollen

2015 „PIZ BUIN – Aufbruch in die Firnenwelt“

Interaktive hochalpine Theaterwanderung zur Erinnerung an die Erstbesteigung des Piz Buin 1865
nebst Anmerkungen zur Emanzipation der Bergsteigerinnen
Texte von Arthur Schnitzler, J.J. Weilenmann u.v.a. - Unterschiedlichste Rollen

2012-15 „JURA SOYFER REVUE - Der Weltuntergang“
             Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Eine Jura-Soyfer-Collage mit Texten von, nach und für Jura Soyfer - Diverse Rollen
u.a. Auftritt beim IV International Poetry Festival Meridian, CZERNOWITZ, 2013

2011 „Von Wassertrompetern und Dienstfischen“

Texte von Fritz von Herzmanovsky-Orlando - Diverse Rollen

2010 „Osterhasenweihnacht und der vierte König“

Das etwas andere Weihnachtsstück für Jung und Alt - Rolle: Das Kamel

2010 „Batschka Balkan“ von Ottó Tolnai

Rolle: Der schwadronierende Hirte mit dem Fahhrad
aus der Erzählung "Was, wenn wir hängen wie die Hunde"

2009 „Servet in Genf“

von Albert J. Welti, ÖEA - Aufführungen in Kirchen
Diverse Rollen (Teufel u.a.)

2007- 2011 „Helvers Nacht“

von Ingmar Villquist. Zahlreiche int. Gastspiele u.a. in Ungarn
Regie, Bühne und Abendtechnik

2007 „klimt-akt“

Szenische Lesung in Klimts letztem Atelier, 1130 Wien
Rolle: Gustav Klimt

2006 „Rabbi Tabor und das steinerne Gastmahl - oder Kasperl auf der Mazzesinsel

Ein theatral-musikalischer Parcours durch die Geschichte der Leopoldstadt als Stationentheater
Diverse Rollen

2006-09 „Prometheus und Farrago“

von Lukian von Samosata und Lidia Amjeko
Rolle: Prometheus, bei Farrago nur Regie
Fotos

 2005 und 07 „KuHlinarium – Eine Genußtheaterey“

in Pierbach bzw. Unterweißenbach (Fleischerei Sonnberg)
Rollen: Conférencier, Truffaldino

2005 „König Ottakrings Glück und Wände“

Lokalhistorisches Stationentheater in der Ottakringer Kornhäuslvilla (vor dem Umbau)
Von Mozarts Jeunehomme (richtig: Louise-Victoire Jenamy) zu Qualtingers Familie Zeppezauer
Rollen: Josef Weinheber, Sandler, Ehemann

2004 „Das verspeiste Buch“

von Franz Hohler - Rolle: Ein gewitzer Bauer

2004 „Lucretia 1526“ - ÖEA

von Heinrich Bullinger zu seinem 500ten Geburtstag
Rolle: Consul Collatinus

2004 "Mielonka (Dosenfleisch)" - Welturaufführung

von Dagna Slepowronska, nur Regie

2002-06 „Vaterunser“

von György Schwajda - Rolle: Der Müller, der angekommen ist

1998 "EinAbendAKTStück"

Im Kunstforum Montafon in Zusammenarbeit von Roland Haas